Ab etwa 1935 wurde dieser neue V4-Zylinder Racer vorgestellt. In der Senior-Klasse der Tourist Trophy (TT) 1936 fuhren 2 Maschinen unter Harold Daniell und G. Rowley.  Der wassergekühlte Racer mit Kompressor erreichte 1939 einen Rundenrekord von über 100 mph (> 160 km/h) am 1939 Ulster GrandPrix mit Walter Rusk. Im Bild oben eine Strassen-Version, luftgekühlt.

Die Weiterentwicklung bis 1939 : wassergekühlter V4 Zylinder mit Turbocharger.


Dann kam der Krieg und Rennen wurden abgesagt, der V4 verschwand in der Versenkung bis 1946, als Turbochargers als danach verboten wurden. Er ist heute ein Museumsstück, abgelöst durch die neue E90 Porcupine Twin  und die 350er '7R' Boy Racer.