37

Eine Aufnahme vom Juli 2011 anlässlich des Engländer Treffens in Göhrwil/Hartschwand (D). Der Schweizer Bruno St. hat sich einen Traum verwirklicht, um "seine persönliche" Idee eines klassischen CaféRacers zu verwirklichen. Als Schlosser und begnadeter Umbauer fertigte er selbst den Oel- und Benzintank, verkürzte den Rahmen um die 'Jampots' Stossdämpfer schräg einzubauen. Er montierte hintere Fussrasten (rear sets), passte die Schaltung an,  fertigte Auspuff- und -Dämpfer neu, montierte neue Alufelgen mit rostfreien Speichen. Eine John-Tinkle Vorderrad Duplex Bremse gibt nun den nötigen Biss. Auch Sattel und Heck (als Toolbox verwendbar) sowie Kickstarter ist Eigenbau.
Ein Bijou einer 1952er AJS 18S Einzylinder mit 500cc.  Dass der Motor von ihm 'leicht getunt' wurde, ist ebenfalls erwähnenswert.